1954

Aus SPD Geschichtswerkstatt
Version vom 29. Dezember 2021, 15:15 Uhr von Kaffeeringe (Diskussion | Beiträge) (→‎März)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Im Bund regiert die CDU/CSU zusammen mit DP, FDP und dem GB/BHE unter Bundeskanzler Konrad Adenauer (CDU). Erich Ollenhauer ist Parteivorsitzender.

In Schleswig-Holstein regiert eine Koalition aus CDU, GB/BHE, DP und FDP unter Ministerpräsident Friedrich Wilhelm Lübke (CDU). Nach der Landtagswahl wird Kai-Uwe von Hassel (CDU) Ministerpräsident einer Koalition aus CDU, GB/BHE und FDP. Wilhelm Käber ist Oppositionsführer, Andreas Gayk bis zu seinem Tod Landesvorsitzender; sein Nachfolger wird Walter Damm.

Januar

Februar

März

April

Mai

  • Siegfried Berger, nach dem Volksaufstand in der DDR wegen "Widerstandes gegen die Staatsgewalt, Aufforderung zum Sturz der Regierung und Gruppenbildung" zu 7 Jahren Zwangsarbeit verurteilt, wird in das sowjetische Arbeitslager Workuta/Sibirien am Polarkreis deportiert.

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Nicht datiert

Einzelnachweise

  1. Aufzählung könnte unvollzählig sein.
  2. Osterroth, Franz / Schuster, Dieter: Chronik der deutschen Sozialdemokratie. Band 1: Bis zum Ende des Ersten Weltkrieges. 2., neu bearb. und erw. Aufl. 1975. Electronic ed.: Bonn : FES Library, 2001