1984: Unterschied zwischen den Versionen

Aus SPD Geschichtswerkstatt
Zeile 2: Zeile 2:
 
Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) führt eine Koalition mit der FDP. SPD-Parteivorsitzender ist [[Willy Brandt]].
 
Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) führt eine Koalition mit der FDP. SPD-Parteivorsitzender ist [[Willy Brandt]].
  
In Schleswig-Holstein regiert die CDU unter Ministerpräsident Dr. Uwe Barschel mit absoluter Mehrheit. Oppositionsführer ist [[Björn Engholm]], SPD-Landesvorsitzender [[Günther Jansen]].  
+
In Schleswig-Holstein regiert die CDU unter Ministerpräsident Uwe Barschel mit absoluter Mehrheit. Oppositionsführer ist [[Björn Engholm]], Landesvorsitzender [[Günther Jansen]].  
  
 
== Januar ==
 
== Januar ==
 
*Das [[SPD-Frauenbüro Schleswig-Holstein]] wird - als Vorläufer des Landesfrauenministeriums - eingerichtet und von [[Lianne Paulina-Mürl]] geleitet. Mitarbeiterin vor Ort ist [[Karin Frenkler]].
 
*Das [[SPD-Frauenbüro Schleswig-Holstein]] wird - als Vorläufer des Landesfrauenministeriums - eingerichtet und von [[Lianne Paulina-Mürl]] geleitet. Mitarbeiterin vor Ort ist [[Karin Frenkler]].
 +
*Der [[Kreisverband Kiel - Kreisparteitag|außerordentliche Kreisparteitag]] des [[Kreisverband Kiel|Kreisverbandes Kiel]] berät das Energieversorgungskonzept der Stadtwerke Kiel.
  
 
== Februar ==
 
== Februar ==
  
 
== März ==
 
== März ==
 +
*[[31. März]] - Der [[Kreisverband Kiel - Kreisparteitag|außerordentliche Kreisparteitag]] des [[Kreisverband Kiel|Kreisverbandes Kiel]] verabschiedet ''Kommunalpolitische Perspektiven der Ausländerpolitik in Kiel''.
  
 
== April ==
 
== April ==
  
 
== Mai ==
 
== Mai ==
 +
*[[26. Mai]] - [[Gitta Trauernicht]] folgt auf [[Heide Moser]] als Ministerin für Soziales, Gesundheit und Verbraucherschutz in der [[Kabinett Simonis III|Landesregierung]].
  
 
== Juni ==
 
== Juni ==
*[[17. Juni]] - [[Europawahl 1984|Europawahl]].
+
*[[17. Juni]] - [[Europawahl 1984|Europawahl]]. [[Gerd Walter]] wird wiedergewählt.
  
 
== Juli ==
 
== Juli ==
 +
*[[30. Juli]] - [[Fritz Sänger]] stirbt mit 82 Jahren in München.
  
 
== August ==
 
== August ==
 +
*[[3. August]] - [[Benjamin Walczak|Benjamin Raschke]] wird in Kiel geboren.
 +
*[[19. August]] - [[Hugo Voß]] stirbt mit 83 Jahren, vermutlich in [[Kreisverband Neumünster|Neumünster]].
  
 
== September ==
 
== September ==
*[[Egon Bahr]] wird Wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg.
+
*[[Egon Bahr]] wird zum Wissenschaftlichen Direktor des Instituts für Friedensforschung und Sicherheitspolitik der Universität Hamburg berufen.
 +
*[[Alfred Bornhalm]] löst [[Gerd Dieckmann]] im Vorsitz des [[Ortsverein Kiel-West|OV Kiel-West]] ab.
  
 
== Oktober ==
 
== Oktober ==
  
 
== November ==
 
== November ==
*[[4. November]] - [[Landesparteitag 1984, Kiel|Außerordentlicher Landesparteitag]] in Kiel. Der [[Ortsverein Niebüll]] stellt einen Antrag auf zeitlich befristete Förderung von [[Windenergie]], den der Parteitag an die Kommission überweist. Dem Antrag des [[Kreisverband Rendsburg-Eckernförde|Kreisverbandes Rendsburg-Eckernförde]] auf Förderung von regelmäßig mindestens zweimal jährlich erscheinenden [[Sozialdemokratische Zeitungen|Bürgerzeitungen]] stimmt der Parteitag zu.
+
*[[4. November]] - [[Landesparteitag 1984, Kiel|Außerordentlicher Landesparteitag]] in Kiel.
  
 
== Dezember ==
 
== Dezember ==
 +
*[[25. Dezember]] - [[Erich Hagenah]] stirbt mit 86 Jahren, vermutlich in [[Ortsverein Pinneberg|Pinneberg]].
  
 
== Nicht datierte Ereignisse ==
 
== Nicht datierte Ereignisse ==
 
*[[Michael Bürsch]] wird Mitarbeiter von [[Helmut Schmidt]].
 
*[[Michael Bürsch]] wird Mitarbeiter von [[Helmut Schmidt]].
 +
*[[Heike Breuer]] übernimmt den Vorsitz der [[Kreisverband Kiel - Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF)|ASF Kiel]].
 +
*[[Dirk Diedrich]], [[Sabine Gilleßen]] und [[Holger Martens]] treten der SPD bei.
 
*[[Sönke Diedrich]] gibt den Vorsitz des [[Ortsverein Heide|Ortsvereins Heide]] an [[Siegfried Strinkau]] ab.
 
*[[Sönke Diedrich]] gibt den Vorsitz des [[Ortsverein Heide|Ortsvereins Heide]] an [[Siegfried Strinkau]] ab.
 +
*[[Lutz Glandt]] übernimmt den Vorsitz des [[Ortsverein Pinneberg|OV Pinneberg]], vermutlich von [[Horst Hager]].
 
*[[Bettina Hagedorn]] wird in den Vorstand des [[Ortsverein Kasseedorf|Ortsvereins Kasseedorf]] gewählt.
 
*[[Bettina Hagedorn]] wird in den Vorstand des [[Ortsverein Kasseedorf|Ortsvereins Kasseedorf]] gewählt.
*[[Kurt Hamer]], [[Uwe Danker]] und andere gründen den [[Beirat für Geschichte]].
+
*[[Charlotte Harnack]] gründet mit sechs anderen Frauen den [[Verein Frauenbüro Lübeck e.V.]].
*[[Bernd Küpperbusch]] tritt in den Dienst des Landes Schleswig-Holstein ein.
+
*[[Cai-Uwe Lindner]] wird als Beamter der Bundeswehrverwaltung nach Kiel ins Marinearsenal versetzt.
*[[Cai-Uwe Lindner]] wird nach Kiel ins Marinearsenal versetzt.
+
*[[Bernd Löwner]] gibt den Vorsitz des [[Ortsverein Stinkviddel/Ravensberg|OV Stinkviddel/Ravensberg]] an [[Jochen Zeutschel]] ab.
 +
*[[Hans-Jörg Lüth]] wird als Nachfolger von [[Günter Millauer]] zum [[Jusos - Landesvorstände|Landesvorsitzenden]] der [[Jusos]] gewählt.
 +
*[[Astrid Mädel]] übernimmt den Vorsitz des [[Ortsverein Schenefeld (Pinneberg)|OV Schenefeld (PI)]] von [[Horst Baumann]].
 +
*[[Dieter Meetz]] wird Vorsitzender des [[Ortsverein Elmschenhagen/Kroog|OV Elmschenhagen/Kroog]]
 
*[[Maria Merta]] wird Angestellte des SPD-Landesverbandes.
 
*[[Maria Merta]] wird Angestellte des SPD-Landesverbandes.
*Zur Nachfolgerin von [[Erich Ott]] wird als Vorsitzende des [[Ortsverein Holtsee|Ortsvereins Holtsee]] [[Helga Schnaase]] gewählt.
+
*[[Hans-Wilhelm Nielsen]] löst (vermutlich) [[Claus von Samson-Himmelstjerna]] im Vorsitz des [[Ortsverein Holtenau|OV Holtenau]] ab.
*[[Ralf Stegner]] geht für ein Auslandssemester an die University of Oregon in Eugene/Oregon (USA).
+
*Zur Nachfolgerin von [[Erich Ott]] als Vorsitzende des [[Ortsverein Holtsee|Ortsvereins Holtsee]] wird [[Helga Schnaase]] gewählt.
*Der [[Ortsverein Kiel-West]] gibt zum ersten Mal die Bürgerzeitung [[Westwind]] heraus. Zu den Redakteuren gehören [[Alfred Bornhalm]] und [[Rolf Fischer]].
+
*[[Willi Piecyk]] übernimmt den Vorsitz des [[Kreisverband Stormarn|Kreisverbandes Stormarn]].
 +
*[[Hans Randl]] wird Vorsitzender der [[Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen (ASJ)|Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristen]] im [[Kreisverband Kiel]].
 +
*[[Jürgen Röpstorff]] wird Vorsitzender des [[Ortsverein Pries-Friedrichsort|OV Pries-Friedrichsort]].
 +
*[[Ingrid Rohwer]] löst [[Bodo Höfer]] im Vorsitz des [[Ortsverein Kiel-Nord|OV Kiel-Nord]] ab.
 +
*[[Rolf Selzer]] übernimmt den Vorsitz des [[Ortsverein Mettenhof/Hasseldieksdamm|OV Kiel-Mettenhof/Hasseldieksdamm]].
 +
*[[Hans-Günter Schultz]] wird Vorsitzender des [[Ortsverein Gaarden|OV Kiel-Gaarden]].
 +
*[[Jürgen Schulz]] löst [[Werner Gehrcke]] im Vorsitz des [[Ortsverein Silberstedt|OV Silberstedt]] ab.
 +
*[[Waltraut Siebke]] gibt den Vorsitz des [[Ortsverein Brunswik|OV Kiel-Brunswik]] an [[Werner Rix]] ab.
 +
*[[Arnold Wilken]] wird Vorsitzender des [[Kreisverband Segeberg|Kreisverbandes Segeberg]].
 +
*Der [[Beirat für Geschichte]] wird von [[Kurt Hamer]], [[Uwe Danker]] und anderen gegründet.
 +
*Der [[Ortsverein Kiel-West]] gibt zum ersten Mal die Bürgerzeitung ''[[Sozialdemokratische Zeitungen|Westwind]]'' heraus. Zu den Redakteuren gehören [[Alfred Bornhalm]] und [[Rolf Fischer]].
 
*Der Vorsitz des [[Ortsverein Silberstedt|Ortsvereins Silberstedt]] wechselt von [[Werner Gehrcke]] zu [[Jürgen Schulz]].
 
*Der Vorsitz des [[Ortsverein Silberstedt|Ortsvereins Silberstedt]] wechselt von [[Werner Gehrcke]] zu [[Jürgen Schulz]].
 +
*Der [[Ortsverein Wentorf bei Hamburg]] feiert sein 80jähriges Bestehen mit der Veröffentlichung ''80 Jahre und kein bißchen leise. Sozialdemokratischer Ortsverein Wentorf 1904 – 1984'' von [[Wolfgang Blandow]].

Version vom 25. Juni 2018, 13:47 Uhr

Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) führt eine Koalition mit der FDP. SPD-Parteivorsitzender ist Willy Brandt.

In Schleswig-Holstein regiert die CDU unter Ministerpräsident Uwe Barschel mit absoluter Mehrheit. Oppositionsführer ist Björn Engholm, Landesvorsitzender Günther Jansen.

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Nicht datierte Ereignisse