2010: Unterschied zwischen den Versionen

Aus SPD Geschichtswerkstatt
K
Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung
Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung
 
Zeile 22: Zeile 22:
  
 
*[[4. März]] - Auf ihrer Jahresversammlung beschließt die [[Ortsverein Reinbek|SPD Reinbek]], sich für eine neue Turnhalle, ein Freizeitbad, die Erweiterung des Baugebietes Haidland, das neue Baugebiet Holzvogtland und die Vergrößerung des Einkaufszentrums Schönningstedt einzusetzen.
 
*[[4. März]] - Auf ihrer Jahresversammlung beschließt die [[Ortsverein Reinbek|SPD Reinbek]], sich für eine neue Turnhalle, ein Freizeitbad, die Erweiterung des Baugebietes Haidland, das neue Baugebiet Holzvogtland und die Vergrößerung des Einkaufszentrums Schönningstedt einzusetzen.
 +
*[[7. März]] - In der Bürgermeisterwahl von [[Ortsverein Itzehoe|Itzehoe]] setzt sich [[Andreas Koeppen]] im ersten Wahlgang mit 56% der abgegebenen Stimmen gegen den Amtsinhaber durch.
 
*[[20. März]] - Jahreshauptversammlung der [[Jusos Kiel|Kieler Jusos]] mit [[Jusos Kiel - Kreisvorstände|Vorstandswahlen]].
 
*[[20. März]] - Jahreshauptversammlung der [[Jusos Kiel|Kieler Jusos]] mit [[Jusos Kiel - Kreisvorstände|Vorstandswahlen]].
 
*[[29. März]] - Die im Januar beschlossene Enquetekommission [[Nordstaat|''Chancen einer verstärkten norddeutschen Kooperation'']] konstituiert sich; ihr gehören für die SPD [[Gitta Trauernicht]] als stellvertretende Vorsitzende, [[Martin Habersaat]] und [[Anette Langner]] an.
 
*[[29. März]] - Die im Januar beschlossene Enquetekommission [[Nordstaat|''Chancen einer verstärkten norddeutschen Kooperation'']] konstituiert sich; ihr gehören für die SPD [[Gitta Trauernicht]] als stellvertretende Vorsitzende, [[Martin Habersaat]] und [[Anette Langner]] an.
  
 
==April==
 
==April==
 
+
*[[14. April]] - [[Andreas Koeppen]] tritt sein Amt als Bürgermeister von [[Ortsverein Itzehoe|Itzehoe]] an.
 
*[[24. April]] - 120.000 Menschen bilden eine [[Kettenreaktion 2010|Menschen- und Aktionskette gegen Atomkraft]] zwischen den [[Atomkraft|Atomkraftwerken]] Brunsbüttel und Krümmel. Die SPD Schleswig-Holstein hat mit zu dieser Aktion aufgerufen; unter anderen beteiligen sich [[Ralf Stegner]] und [[Sigmar Gabriel]].
 
*[[24. April]] - 120.000 Menschen bilden eine [[Kettenreaktion 2010|Menschen- und Aktionskette gegen Atomkraft]] zwischen den [[Atomkraft|Atomkraftwerken]] Brunsbüttel und Krümmel. Die SPD Schleswig-Holstein hat mit zu dieser Aktion aufgerufen; unter anderen beteiligen sich [[Ralf Stegner]] und [[Sigmar Gabriel]].
 
*[[27. April]] - [[Günther Bantzer]], [[Karl Heinz Luckhardt]] und [[Hans Schwalbach]] wird im Rahmen der Verleihung des Kieler Mitbestimmungspreises ein Ehrenpreis der DGB-Region KERN verliehen.
 
*[[27. April]] - [[Günther Bantzer]], [[Karl Heinz Luckhardt]] und [[Hans Schwalbach]] wird im Rahmen der Verleihung des Kieler Mitbestimmungspreises ein Ehrenpreis der DGB-Region KERN verliehen.

Aktuelle Version vom 13. Juni 2021, 14:12 Uhr

In Bund und Land regieren Koalitionen aus CDU/CSU und FDP - im Bund unter Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), in Kiel unter Ministerpräsident Peter-Harry Carstensen (CDU).

Im Oktober beschließt die CDU/CSU/FDP-Mehrheit im Bundestag eine Novelle des Atomgesetzes mit Laufzeitverlängerungen für die deutschen Atomkraftwerke, die den von SPD und GRÜNEN beschlossenen Ausstieg aus der Atomkraft rückgängig macht.

SPD-Parteivorsitzender ist Sigmar Gabriel. Landesvorsitzender ist Ralf Stegner.

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

  • 1. Juni - Jan Wiegels wird Bürgermeister von Mölln.
  • 3. Juni - Jahreshauptversammlung der ASF Kiel mit einer Podiumsdiskussion zur Frage, was den Frauen für die gleichberechtigte Teilhabe an allen gesellschaftlichen Bereichen noch fehlt.
  • 5. Juni - Heinz-Werner Arens wird der Verdienstorden des Landes Schleswig-Holstein verliehen.

Juli

August

  • Das seit etwa 30 Jahren durchgeführte Sommerfest des OV Kiel-Süd in der Lutherstraße muss aus organisatorischen Gründen abgesagt werden. Es findet danach nicht mehr statt.
  • 19. August - Mit einer gut besuchten öffentlichen Fragestunde an die Kieler Landtagsabgeordneten protestieren Frauenbündnis und ASF Kiel gegen die von der schwarz-gelben Landesregierung geplanten Kürzungen im sozialen und Frauenbereich.
  • 30. August - Das Landesverfassungsgericht gibt Klagen von SSW und GRÜNEN gegen das geltende Wahlrecht statt und legt fest, dass ein verfassungskonformes Wahlrecht bis zum 31. Mai 2011 erarbeitet sein muss und bis zum 30. September 2012 Neuwahlen stattgefunden haben müssen.

September

Oktober

November

Dezember

Nicht datiert