Kreisverein Eiderstedt

Aus SPD Geschichtswerkstatt

Der Kreisverein Eiderstedt war eine Gliederung der SPD Schleswig-Holstein bis zur Zusammenlegung der Kreise Husum, Südtondern und Eiderstedt zum Kreis Nordfriesland im Jahr 1970.

Ortsvereine

1901 wurde der Ortsverein Tönning gegründet und blieb lange Zeit der einzige Ortsverein im Kreis. Erst 1918 kam der Ortsverein Garding dazu, 1921 der Ortsverein St. Peter-Ording. Tönning blieb das Zentrum sozialdemokratischer Aktivitäten.[1].

Wiedergründung 1945

Zum ersten Vorsitzenden nach der Befreiung von der Nazi-Diktatur wurde Paul Dölz, der alte und neue Parteisekretär des Unterbezirks 1, gewählt.[2]

Vorsitzende

Ehrenvorsitzende

Am 14. September 1968 wählte der Kreisverein Paul Dölz zu seinem Ehrenvorsitzenden.[5]

Literatur & Links

Quellen

  1. Peters: Sozialdemokratie, S. ?
  2. Martens, Holger: Die Geschichte der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands in Schleswig-Holstein 1945 - 1959 (Malente 1998), ISBN 3-933862-24-8 , S. 94
  3. Peters: Sozialdemokratie, S. 11
  4. Peters: Sozialdemokratie, S. 11
  5. Peters: Sozialdemokratie, S. 11