Ortsverein Russee-Hammer

Aus SPD Geschichtswerkstatt
Kiel Russee Hammer.jpg

Der Ortsverein Russee-Hammer ist eine Gliederung des Kreisverbandes Kiel. Er entstand 2007 aus der Vereinigung der Ortsvereine Russee und Hammer.

Gründung

In einer gemeinsamen Sitzung am 18. April 2007 lösten sich beide Ortsvereine auf und schlossen sich zu einem neuen Ortsverein zusammen. Da sie bereits seit 1970 politisch im Ortsbeirat Russee-Hammer zusammenarbeiteten, erschien der Zusammenschluss konsequent und richtig.

Geschichte

OV-Fahne von 2007

Der Ortsverein Hammer gründete sich 1972, der Ortsverein Russee lässt sich bis ins Jahr 1914 zurückverfolgen.

Für weitere Informationen siehe die entsprechenden Einträge.

Ehrenvorsitz

Am 31. März 2011 zeichnete der Ortsverein Siegfried Schmidt für seine langjährige Arbeit als Vorsitzender des Ortsvereins Hammer und als Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Hammer-Russee-Demühlen und des Siedlerbundes mit dem Ehrenvorsitz des OV Russee-Hammer aus.

Vorstandskrise 2012

Tischwimpel

Im August 2012 hatte die Wahlkreisversammlung des Ortsvereins Winfried Jöhnk zum Ratskandidaten für die Kommunalwahl 2013 gewählt; der amtierende Ratsherr Michael Wagner unterlag deutlich. Die Kreiswahlkonferenz am 15. Dezember 2012 wählte Michael Wagner, der gegen Winfried Jöhnk antrat, gegen das Votum der Wahlkreisversammlung erneut zum Ratskandidaten, ohne dass eine Aussprache stattfand.[1]

Der OV-Vorstand reagierte darauf, dass das Votum des OV von der Wahlkreiskonferenz nicht - wie eigentlich üblich - akzeptiert wurde, mit Rücktritt. Damit fiel der kommissarische Vorsitz automatisch an den Vorsitzenden des Kreisverbandes Kiel, Jürgen Weber. Erst am 13. Juni 2013 konnte wieder ein Ortsvereinsvorstand gewählt werden.[2]

Unser RUSSEE

Die im Juni 1988 gegründete Stadtteilzeitung Unser RUSSEE des OV Russee wurde beim Zusammenschluss mit Hammer vom neuen Ortsverein Russee-Hammer übernommen und weitergeführt.

Mitbegründer und "Chefredakteur" Olaf Busack wurde am 28. September 2008 während der Feier "20 Jahre SPD-Zeitung" mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet. In seiner Rede hob Kreisvorsitzender Rolf Fischer Olafs außergewöhnliches Engagement für die Zeitung hervor.

2013 konnte "Unser Russee" in den Räumen des AWO-Kinderhauses Russee ihren 25.Geburtstag feiern.

Sonstiges

Russee-Hammer hat sich mit den Ortsvereinen Hassee und Südwest für die Bearbeitung ortsvereinsübergreifender Themen zur "Südwest-Runde" zusammengeschlossen.

Vorstand

Von Bis Vorsitz Stellvertreter/in Kasse Schriftführer/in Beisitzer/in Bemerkungen
2019 heute Bianca Wöller Astrid Leßmann, Winfried Jöhnk Michael Wagner nicht besetzt Markus Wöller, Rolf Klein Die Jahreshauptversammlung fand am 14. Februar 2019 statt.
2017 2019 Bianca Wöller Robert Bartels, Astrid Leßmann nicht besetzt Markus Wöller Winfried Jöhnk, Benjamin Fürstenberg Die Jahreshauptversammlung fand am 1. März 2017 statt.
2016 2017 Benjamin Fürstenberg Lea Hämäläinen, Astrid Leßmann/Robert Bartels Natalie Scheller Bianca Wöller Winfried Jöhnk, Markus Wöller Rücktritt Robert Bartels im Frühjahr 2016. Nachwahl von Astrid Lessmann.
2015 2016 Benjamin Fürstenberg Robert Bartels, Lea Hämäläinen Natalie Scheller Bianca Wöller Winfried Jöhnk, Markus Wöller Der neue Vorstand wurde auf der Jahreshauptversammlung im April 2015 gewählt.
2013 2015 Robert Bartels Astrid Leßmann, Winfried Jöhnk Eckhard Frenzke Sven Thomsen Natalie Scheller, Lea Hämäläinen Die Wahl fand am 13. Juni 2013 statt.
2011 2012 Frank Hornschu Winfried Jöhnk, Astrid Leßmann Eckhard Frenzke Robert Bartels Manfred Berke, Olaf Busack, Nicole Petersen, Roland Scharff-Knuth Am 15. Dezember 2012 traten Frank Hornschu, Winfried Jöhnk, Astrid Leßmann, Robert Bartels und Nicole Petersen zurück. Damit war der Vorstand aufgelöst.
12. Mai 2009 2011 Frank Hornschu Siegfried Schmidt, Olaf Busack Eckhard Frenzke Anne Wagner Manfred Berke, Nicole Petersen, Michael Wagner, Rainer Wolff
2007 2008 Winfried Jöhnk Siegfried Schmidt, Olaf Busack Eckhard Frenzke Susanne Jäger Manfred Berke, Nicole Petersen, Michael Wagner Winfried Jöhnk legte am 27. Mai 2008 den Vorsitz nieder. Sein Nachfolger wurde Frank Hornschu.

Literatur & Links

Quellen

  1. "Zoff in der SPD", Kieler Nachrichten, 17.1.2013
  2. "Genossen machen erste Schritte zur Normalität", Kieler Nachrichten, 15.6.2013