Kreisverband Stormarn

Aus SPD Geschichtswerkstatt

Der Kreisverband Stormarn ist eine Gliederung der SPD Schleswig-Holstein. Er umfasst zur Zeit 31 Ortsvereine.

Geschichte

Der Kreisverband Stormarn wurde am 15. Februar 1920 in Wandsbek zunächst als "Arbeitsgemeinschaft der sozialdemokratischen Ortsvereine des Kreises Stormarn" gegründet. Initiator war Louis Biester. Es heißt, der Bezirksvorstand habe heftige Vorbehalte gegen diese Gründung gehabt.

Nach dem Ende der NS-Diktatur wurde der Kreisverband neu gegründet. Einer der ersten Kreisparteitage fand am 18. Februar 1951 in Ahrensburg statt. Der schwache Besuch gab Anlass zu Kritik.[1]

Auch die Frauengruppen waren wieder aktiv: Im Mittelpunkt einer Kreisfrauenkonferenz im Juni 1947 stand ein Referat der Hamburger Jugendsenatorin Paula Karpinski über "Jugendprobleme unserer Zeit".[2]

Am 1. Januar 1970 verlor der Kreis zwei Orte: Glashütte und Harksheide wurden im Rahmen der Kreisreform mit zwei Orten aus dem Kreis Pinneberg, Friedrichsgabe und Garstedt, zur neuen Stadt Norderstedt im Kreis Segeberg zusammengefasst. Für den Kreisverband bedeutete dies 285 Mitglieder weniger, die er jedoch in kurzer Zeit "mehr als ausgeglichen" hatte.[3]

Nach Streitigkeiten über die Privatisierung des Rettungsdienstes trat 1993 der Kreisvorstand zurück. Bei der Neuwahl in Lütjensee erhielt der bisherige Vorsitzende Uwe Teut aus Trittau eine Mehrheit gegenüber Silke Mahrt[4].

Gegen den Kreisvorsitzenden Heiko Winckel-Rienhoff kandidierte im Jahr 2000 Ragna Riensberg; er wurde jedoch wiedergewählt.

Seit 2021 hat der Kreisverband mit Mehmet Dalkılınç und Marion Meyer eine Doppelspitze.

Olof-Palme-Friedenspreis

Den Olof-Palme-Friedenspreis verleiht die SPD Stormarn seit 1987.

Kreisparteitage

Datum Art Ort Bemerkung
28.8.2021 Ordentlicher Kreisparteitag ? Zu neuen Kreisvorsitzenden wurden Mehmet Dalkılınç und Marion Meyer gewählt.
15.9.2018 Ordentlicher Kreisparteitag Lütjensee Neuer Kreisvorsitzender wurde Tobias von Pein.
5.7.2014 Ordentlicher Kreisparteitag Großhansdorf Der Vorstand mit der Kreisvorsitzenden Susanne Danhier wurde bestätigt.
7.9.2013 Ordentlicher Kreisparteitag Bargteheide
27.4.1996 Ordentlicher Kreisparteitag Todendorf[5] [6]
24.5.1986 Außerordentlicher Kreisparteitag Großhansdorf Ein zentrales Thema war nach der Katastrophe von Tschernobyl der Ausstieg aus der Atomkraft.[7]
20.8.1983 Außerordentlicher Kreisparteitag Glinde Zu Parteileben und Kommunikation[8]
30.4. oder Anfang Mai 1983 Außerordentlicher Kreisparteitag Bargteheide Mit einem Antrag gegen die Nachrüstung und einem Aufruf von Elke Ludolph zur Gründung einer ASF im Kreisverband Stormarn.[9]
16.5.1981 Ordentlicher Kreisparteitag Oststeinbek
1980 Ordentlicher Kreisparteitag Bad Oldesloe Mit Wechsel im Kreisvorsitz[10]: Auf Alfred Schulz folgt Manfred E. Poppe
1.9.1979 Außerordentlicher Kreisparteitag Reinbek Mit Nominierung der Bundestagskandidaten und Vorstandsnachwahl[11]; Reinhard Ueberhorst referiert zur Energiepolitik.[12] Zum ersten Mal wurde Kinderbetreuung angeboten.[13]
12. oder 13.5.1979 Außerordentlicher Kreisparteitag Bargteheide Zum Thema Kernkraft. Ein Antrag gegen die weitere Nutzung wurde wegen tiefgreifender Meinungsunterschiede in den Herbst vertagt.[14]
7.10.1978 Außerordentlicher Kreisparteitag Glinde Zur ersten Direktwahl zum Europaparlament[15]
1978 Außerordentlicher Kreisparteitag Bargfeld-Stegen Mit Ehrung von Fritz Stapelfeld (Hammoor) für 60jährige Mitgliedschaft[16]
11.3.1978 Ordentlicher Kreisparteitag Barsbüttel Mit einem Vortrag des Bundestagsabgeordneten und parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Bildung und Wissenschaft Björn Engholm zu bildungspolitischen Fragen[17]
8.10.1977 Außerordentlicher Kreisparteitag Ahrensburg Zum Hauptthema Atomkraft, vorbereitet vom Arbeitskreis "Umwelt" unter Leitung von Ursula Müller-Landré[18]
Herbst 1973 Außerordentlicher Kreisparteitag Großensee [19]
20.1.1973 Außerordentlicher Kreisparteitag Glinde Mit dem Flensburger Landtasabgeordneten Klaus Matthiesen.[20] Der Landtagsabgeordnete Eckart Kuhlwein stellte den Antrag auf eine Schulreform zur Eingliederung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung, der zur weiteren Bearbeitung an eine Kommission verwiesen wurde.[21]
Juni 1972 Außerordentlicher Kreisparteitag Bargteheide
20.2.1972 Ordentlicher Kreisparteitag Bad Oldesloe [22]
21.3.1970 Außerordentlicher Kreisparteitag Großensee Zum Kommunalwahlkampf[23]
18.1.1970 Ordentlicher Kreisparteitag Glinde [24]
23.11.1968 Außerordentlicher Kreisparteitag Glinde Mit Wahlkreiskonferenz mit der Nominierung des Bundestagskandidaten für die Bundestagswahl 1969[25]
20.1.1968 Ordentlicher Kreisparteitag Glashütte Mit kontroversen Anträgen zur Deutschlandpolitik und Protest gegen die Kreisreform.[26] Der "Landesverband vertriebener Deutscher" protestierte gegen den Antrag zur Deutschlandpolitik und behauptete, "Unheil verhinder[t]" zu haben und dass der Antrag "zu einem Fiasko für die Antragsteller" geworden sei.[27]
27.8.1966 Außerordentlicher Kreisparteitag Oststeinbek Mit den Nominierungen zur Landtagswahl 1967[28]
21.5.1966 Ordentlicher Kreisparteitag Bad Oldesloe Mit dem im Vorjahr frisch gewählten Landesvorsitzenden Jochen Steffen[29]
11.4.1964 Ordentlicher Kreisparteitag Großhansdorf Mit Ehrung von Kassenwart Hans Dreyer[30]
2.6.1962 Ordentlicher Kreisparteitag Harksheide Mit den Nominierungen zur Landtagswahl 1962; vorher spricht Wilhelm Käber im Rahmen einer Kommunalpolitischen Tagung: Schleswig-Holstein und seine Gemeinden vor neuen Aufgaben.[31]
24.4.1960 Ordentlicher Kreisparteitag Ahrensburg Mit Vortrag von Helmut Schmidt: Die SPD auf neuen Wegen[32]
12.4.1959 Außerordentlicher Kreisparteitag Ahrensburg [33]
März 1958 Ordentlicher Kreisparteitag
18.2.1951 Ahrensburg schwach besucht.[1]

Fotos

Links


Überblick

Ortsvereine

Ahrensburg | Ammersbek | Bad Oldesloe (mit Grabau und Meddewade) | Bargfeld-Stegen | Bargteheide | Barsbüttel | Brunsbek | Delingsdorf | Elmenhorst | Glinde | Grönwohld | Großensee | Großhansdorf-Hoisdorf | Jersbek | Lasbek | Lütjensee | Oststeinbek | Pölitz | Rehhorst | Reinbek | Reinfeld (mit Badendorf, Barnitz und Hamberge) | Rethwisch-Westerau | Rümpel | Siek | Stapelfeld | Steinburg | Tangstedt | Travenbrück | Tremsbüttel | Trittau (mit Witzhave) | Zarpen

Historische Ortsvereine

Bünningstedt | Großhansdorf | Hoisdorf

Kreisvorsitz

Mehmet Dalkılınç/Marion Meyer (seit 2021) | Tobias von Pein (2018-2021) | Susanne Danhier (2012-2018) | Martin Habersaat (2004-2012) | Ulrich March (2002-2004) | Heiko Winckel-Rienhoff (1996-2002) | Uwe Teut (1992-1996) | Franz Thönnes (1986-1992) | Willi Piecyk (1984-1986) | Manfred E. Poppe (1980-1984) | Alfred Schulz (1968-1980) | Otto Gramcko (1962-1968) | Max Sommerfeld (1959-1962) | Roland Seeger (1958-1959) | Hans Ekstrand (1947-1958) | Max Sommerfeld (1946-1947) | Louis Biester (vor 1933)

Bundestag

Bettina Hagedorn (Seit 2002) | Thomas Sauer (1998-2005) | Franz Thönnes (1994-2017) | Antje-Marie Steen (1994-2017) | Eckart Kuhlwein (1976-1998) | Günther Heyenn (1976-1994) | Hans Ekstrand (1949-1953)

Landtag

Tobias von Pein (Seit 2012) | Martin Habersaat (Seit 2009) | Otto Gramcko (1947-1950) (1954-1971) | Klaus Klingner (1971-1996) | Max Sommerfeld (1954) | Karl Oesterle (1946-1947) | Georg Seeler (1946-1947)


Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Ortsverein Bünningstedt, Protokoll vom ?
  2. Ortsverein Bünningstedt, Protokoll vom ?
  3. Marfels, Raimund [rm]:Stormarns SPD hat den Verlust von Harksheide und Glashütte wettgemacht, Lübecker Nachrichten, 20.1.1970
  4. Teut bleibt SPD-Chef, Lübecker Nachrichten, 22.6.1993
  5. Ein (ehemaliger) Ortsverein Todendorf ist bisher nicht ermittelt.
  6. Hermes, Jörg: Die Suche nach neuer Perspektive, Ahrensburger Zeitung, 29.4.1996
  7. Nursey, Bernd: Stormarner SPD einigte sich auf Kompromiß, Lübecker Nachrichten, 27.5.1986
  8. Marfels, Raimund [rm]: SPD berät über neue Formen des Parteilebens, Lübecker Nachrichten, 11.8.1983
  9. Marfels, Raimund [rm]: Bei der SPD machte ein Sparschwein die Runde, Lübecker Nachrichten, 5.5.1983
  10. Marfels, Raimund [rm]: Kreisvorstand der SPD Stormarn arbeitet künftig nach einem neuen Führungsmodell, Lübecker Nachrichten, 22.2.1972
  11. Marfels, Raimund [RM]: Kreis-SPD votiert für Wiederwahl, Lübecker Nachrichten, 4.9.1979
  12. Marfels, Raimund [RM]: Ein SPD-Parteitag über Umweltschutz, Lübecker Nachrichten, 3.7.1979
  13. Marfels, Raimund [RM]: Kindergarten beim Parteitag, Lübecker Nachrichten, 10.8.1979
  14. Marfels, Raimund [RM]: Kernkraft-Antrag der SPD Stormarn wurde verschoben, Lübecker Nachrichten, 16.5.1979
  15. Marfels, Raimund [RM]: SPD-Kreisparteitag zum Thema Europa-Direktwahl, Lübecker Nachrichten, 10.10.1978
  16. Vgl. Fotos von Raimund Marfels Bargfeld-Stegen 1978 in der Datenbank des Kreisarchivs Stormarn.
  17. Marfels, Raimund [rm]: Am 11. 3.: SPD-Kreisparteitag, Lübecker Nachrichten?, 1.3.1978
  18. Marfels, Raimund [rm]: Kreisparteitag der SPD am 8. Oktober, Lübecker Nachrichten, 1.10.1977
  19. Marfels, Raimund [rm]: Reinbeker SPD-Mitglieder sind nicht einverstanden, Lübecker Nachrichten, 19.12.1973
  20. Marfels, Raimund [rm]: Morgen SPD-Kreisparteitag, Lübecker Nachrichten, 19.1.1973
  21. Marfels, Raimund [rm]: SPD-Kreisparteitag beschäftigte sich mit Entwurf des Langzeitprogramms, Lübecker Nachrichten, 23.1.1973
  22. Marfels, Raimund [rm]: Kreisvorstand der SPD Stormarn arbeitet künftig nach einem neuen Führungsmodell, Lübecker Nachrichten, 22.2.1972
  23. Marfels, Raimund [rm]: Stormarns SPD legte Marschroute für die nächste Legislaturperiode fest, Lübecker Nachrichten, 24.3.1970
  24. Marfels, Raimund [rm]: Schulz, Börsow, Breede führen SPD-Wahlkampfmannschaft an, Lübecker Nachrichten, 20.1.1970
  25. Marfels, Raimund [rm]: Vier Stormarner für den SPD-Landesausschuß gewählt, Lübecker Nachrichten, 26.11.1968
  26. Marfels, Raimund [rm]: Protest gegen Stormarn-Verkleinerung, Lübecker Nachrichten, 24.1.1968
  27. Marfels, Raimund [rm]: LvD in Stormarn verhinderte durch sein Eingreifen politisches Unheil, Lübecker Nachrichten, 5.3.1968
  28. Marfels, Raimund [rm]: Auf SPD-Kreisparteitag werden Landtagskandidaten nominiert, Lübecker Nachrichten, 25.8.1966
  29. Marfels, Raimund [rm]: Was bis zum Jahre 1970 versäumt wird, kann nicht wieder eingeholt werden, Lübecker Nachrichten, 24.5.1966
  30. Marfels, Raimund [rm]: Stormarns SPD hält an Forderung nach gesondertem Planungsausschuß fest, Lübecker Nachrichten, 14.4.1964
  31. Marfels, Raimund [rm]: Oppositionsführer Käber spricht in Harksheide, Lübecker Nachrichten, 27.5.1962
  32. Marfels, Raimund [rm]: SPD-Kreisparteitag am 24. April, Lübecker Nachrichten, 14.4.1960
  33. Marfels, Raimund [rm]: SPD-Kreisparteitag in Ahrensburg, Lübecker Nachrichten, 24.3.1959